Termine Herbst 2019

Schreiben wollte ich schon immer

Steckt hinter jedem gefeierten Roman ein „Genie“? Nein!
Auch ein „Genie“ lässt sich von Gänseblümchen oder Zeitungsmeldungen inspirieren,
und alle SchriftstellerInnen überarbeiten mehrmals ihre Texte.
Schreiben heißt anfangen, dem eigenen Ton zu vertrauen, dabei zwar einige Regeln zu beherzigen,
aber dennoch immer wieder Experimente zu wagen.
Lassen Sie uns gemeinsam anfangen!

Nördlingen:    Die Themen fliegen uns zu
9.11. und 7.12.2019, jeweils von 14 – 16.30 Uhr

 

Widerspenstiges zähmen

Wenn aus Gegnern Freunde geworden sind, erklingt ein neuer Ton. Beim Tagebuchschreiben ist er zu hören, sobald die Einsicht in die zwei Seiten einer Medaille wächst. Plus und Minus, Geben und Nehmen werden sichtbar – fesselnd und dennoch freischwebend. Die Literatur ist voll von Widersachern und Widerspenstigem. Das schafft Spannung auf dem Weg zu neuen Horizonten. Wir experimentieren damit, trainieren Sprachgefühl und Textstärke, gönnen uns Lockerungsübungen und lernen, unserem Ton zu vertrauen und Grenzen spielerisch zu überwinden. Das Seminar endet mit einer Online-Sequenz, die beim letzten Treffen erläutert wird und bei freier Zeiteinteilung bis Ende Januar dauert.

Schorndorf:    Termine: 9.10.; 23.10.; 20.11.; 4.12.. jeweils von 18.30 bis 20.45 Uhr + ONLINE-Sequenz
NEU
VHS Herrenberg – Kurs mit Alexandra Fauth
  12.11.2019, 18.30 – 20.00 Uhr
Näheres hier: >> vhs.herrenberg.de

NEU

VHS Stetten/Unteres Remstal

Termine: 13.11. und 11.12., jeweils vom 18.30 bis 20.45 Uhr